30.04.20

Pfingstrosen in der Vase pflegen: 4 Tipps

Pfingstrosen in der Vase pflegen: 4 Tipps

Wir erklären, wie Du Dich möglichst lange von der Schönheit der Pfingstrose in Deinem Bouquet verzaubern lassen kannst.
Mai und Juni – das sind die vielleicht schönsten Monate des Jahres, denn dann blühen die Pfingstrosen! Und neben ihrer atemberaubenden Blüte bringt die Pfingstrose auch eine besondere Symbolik mit; sie steht für wahre Liebe, Ehre, Eleganz und Wohlstand. Als Schnittblume kann die Pfingstrose bei guter Pflege eine ganze Woche lang blühen – deshalb kommen hier fünf Tipps, wie Du Deine Pfingstrose in der Vase rundum gut versorgst.

Die Pfingstrose hat eine geradezu magische Anziehungskraft

Schon Vincent van Gogh und Henri Fantin-Latour waren von ihr verzaubert – genauso wie Millionen von Instagram-Usern heute. Wir können das bestens nachvollziehen. Klar, wir lieben alle unsere Blumen – aber die Pfingstrose ist und bleibt etwas Besonderes. Pfingstrosen bilden eine eigene Gattung (und um genau zu sein die einzige Gattung) innerhalb der Familie der Pfingstrosengewächse. Es gibt 32 Arten und unzählige Züchtungen mit Blüten in allen möglichen Farben. Außer Blau. Das haben Pfingstrose und Rose gemeinsam – verwandt sind sie allerdings nicht. Hast Du eine Pfingstrose in Deinem Bouquet? Dann erfährst Du hier, welche Ansprüche die Lieblingsblume in der Vase stellt.

1. Kurz und kostbar

Die Vorfreude auf die Pfingstrosen-Saison ist groß – denn sie blüht nicht lange und auch nur ein einziges Mal im Jahr. Ist die Blüte abgeschnitten, wächst erst im folgenden Jahr eine neue. Und die Blütezeit ist kurz. Je nach Sorte und Witterung blüht die Pfingstrose im Mai bis Juni. In der Vase kannst Du Dich etwa fünf bis sieben Tage lang an der Blüte erfreuen.
image-3

2. Glückliches Vasenleben

Du bestimmst die Bedingungen, unter denen Deine Pfingstrose in der Vase erblüht. Schneide den Stiel schräg an, bevor Du sie ins Wasser stellst. Entferne möglichst viele Blätter vom Stiel, damit der Blume mehr Kraft für die Blüte zur Verfügung steht. Wechsle das Wasser alle drei Tage. Pfingstrosen blühen länger, wenn es nicht zu warm ist. Behalte also Deine Raumtemperatur im Auge und stell die Vase nicht in die pralle Sonne. So schaffst Du die besten Bedingungen für eine lange Blüte.

3. Von der Murmel zum Broccoli

Die Pfingstrose kommt als kleine kugelrunde Knospe bei Dir an. Lass Dich davon nicht täuschen. Manche Sorten explodieren zu Blüten mit 20 Zentimetern Durchmesser. Also eher ein Broccoli als eine Murmel. Behalte den Raumanspruch beim Arrangieren im Hinterkopf, damit die Pfingstrose voll zur Geltung kommt. Wir achten beim Zusammenstellen der Bouquets ebenfalls darauf; denn wer in einem Bouquet mit Pfingstrose die Hauptrolle spielt ist klar – oder?
image-2

4. Knospenöffner

Die Knospe der Pfingstrose wird von einer klebrigen Schicht eingehüllt. Und selbst Mutter Natur ist nicht perfekt, denn manchmal verhindert diese Schicht, dass sich die Knospe öffnet. Mit einem einfachen Trick hilfst Du der Pfingstrose beim Blühen: Halte die Knospe kurz unter einen sanften Wasserstrahl. Das Wasser sollte Zimmertemperatur haben, die Knospe hältst Du kopfüber, damit kein Wasser hineinfließt. Es soll nur auf der Oberfläche die klebrige Schicht abwaschen. Wetten, dass Deine Pfingstrose innerhalb von drei Tagen in voller Blüte steht?

Lust auf Pfingstrosen? Dann bereite Deine Vase schon mal für die schönsten Blumen des Jahres vor und bestell jetzt Dein erstes Bouquet. Lieber noch warten? Plane eine Lieferung für später und freu Dich auf all die tollen Blumen, die uns der Sommer bringt.

Lees verder