31.03.20

Eine Nachricht von Bart

Eine Nachricht von Bart

Die letzten paar Wochen waren für uns alle hektisch. Besonders traurig war es, die Situation der Gärtner zu verfolgen; einige von ihnen müssen derzeit bis zu 90% ihrer Ernte wegwerfen, weil es keine Abnehmer gibt. Wir haben Glück: Als Online-Florist können wir auch weiterhin Blumen abnehmen und ausliefern. Und obwohl Blumen nichts Notwendiges sind, ist es für uns ein gutes Gefühl, unseren Kunden und deren Lieben, gerade jetzt, ein bisschen Freude in Form von Blumen nach Hause zu liefern.

Unser wichtigstes Anliegen die Sicherheit unseres Teams und unserer Kunden, auch über die offiziellen Verordnungen und Empfehlungen hinaus. Letzte Woche haben wir zusätzlich viel Energie investiert, um an unsere Community etwas zurückzugeben und einfach mal Danke zu sagen. Ich möchte Euch gerne ein bisschen davon erzählen, worauf bloomon sich momentan konzentriert.

Gesundheit und Sicherheit im Team

Unser gesamtes Personal arbeitet aktuell nach verschärften Hygienestandards. Die, deren Job es erlaubt, arbeiten von zu Hause aus. Mitarbeiter, die sich nicht fit fühlen, die aus einem Risikogebiet zurückkamen oder Kontakt zu Infizierten hatten, bleiben ebenfalls daheim.

Kontaktlose Lieferung

Wir liefern unsere Bouquets immer noch bis an die Tür, aber ohne persönliche Übergabe. Der Zusteller klingelt wie gewohnt und wartet darauf, dass sich die Tür öffnet. Die Blumen werden aber nicht wie sonst direkt übergeben, sondern einfach abgestellt, sodass der Mindestabstand gewahrt bleibt.

Unterstützung unserer Gärtner

Unsere Gärtner stehen derzeit vor großen Herausforderungen. Als Online-Florist haben wir die Möglichkeit, ihnen unter die Arme greifen. Das bedeutet konkret, dass wir nach wie vor faire Preise für die Blumen zahlen, die wir abnehmen. Und dass wir so viele wie möglich abnehmen. Die Abstimmung mit unseren Gärtnern ist noch enger geworden, wir halten sie so gut es geht über zukünftige Bestellungen auf dem laufenden, damit sie möglichst sicher planen können.
growers-2
growers

Freude liefern

Wir freuen uns darüber, dass unsere Kunden auch in diesen Zeiten ihr Zuhause oder ihr Homeoffice mit Blumen schöner machen. Und dass sie Blumen an ihre Lieben verschenken. Blumen haben erwiesenermaßen einen positiven Effekt auf unsere Stimmung und deshalb glauben wir, mit unseren Bouquets auch in der Krise für ein bisschen mehr Freude sorgen zu können. Unser Team tut, was möglich ist, um auch jetzt unsere Versprechen zu halten.

Blumen zum Verschenken

In den letzten Wochen haben wir Bouquets zum Verschenken verschenkt. Für die Menschen, die im Gesundheitswesen täglich alles geben, oder Freunde und Familienmitglieder, die eine Aufmunterung brauchen. Auf Instagram konnten unsere Follower diejenigen benennen, denen sie ein Bouquet schenken möchten. Europaweit wurden schon über 1.000 Bouquets ausgeliefert und wir werden die Aktion bald fortsetzen.
giveaway

Wie geht es weiter?

In den nächsten Wochen werden wir natürlich schauen, wie sich sie Lage, auch in Bezug auf neue Verordnungen, entwickelt. Wir werden Euch kontinuierlich darüber informieren, wie wir unsere Blumen ausliefern. Vor allem wollen wir weiterhin so gut es geht die Menschen um uns herum unterstützen.
Ich persönlich möchte unserem ganzen Team danken. Ich bin wirklich stolz auf das, was Ihr in der letzten Zeit geleistet habt.

Passt gut auf Euch auf!

Bart Troost – Gründer und CEO von bloomon
x-einde-blog-banner-einde-bericht

Lees verder