08.03.18

Der Japan-Effekt: Sumo, Sushi, Sony und… bloomon!

Der Japan-Effekt: Sumo, Sushi, Sony und… bloomon!

Schau Dich um: Von unseren Autos über unsere Elektronik zu unserem Essen: Japan hat weite Teile unseres Lebens beeinflusst.

Japan hat seine Tore erst in der Meiji-Zeit (1868-1912) für den Rest der Welt geöffnet. Der Westen hat das moderne Japan stark geformt. Die japanischen Einflüsse in unserer Kultur sind subtiler. Wir haben uns für unsere aktuelle Bouquet-Kollektion von der japanischen Philosophie des Ikigai inspirieren lassen ( hier erfährst Du mehr) – doch es gibt noch viel mehr, was wir am Land der aufgehenden Sonne lieben!

blog-3-1

Pop-Kultur

Karaoke

Kannst Du Dir eine Welt vorstellen, in der Freunde und Kollegen nicht zusammenkommen, um gemeinsam aus voller Kehle die Hits der Achtziger zu trällern? Wir auch nicht. Die Karaoke-Maschine wurde 1971 in Kobe vom Musiker Daisuke Inoue erfunden.

Pop-Kultur

Nintendo-Spiele. Pokémon. Karate, Judo und Sumo. Studio Ghibli mit all seinen Anime-Meisterwerken (wir empfehlen Chihiros Reise ins Zauberland). Und natürlich J-Pop: japanische Popmusik, die vor allem für ihre Schnulzigkeit bekannt ist.

Lees verder