16.03.20

Corona-Virus | Wir liefern weiterhin

Corona-Virus | Wir liefern weiterhin

Nur mit etwas mehr Sorgfalt als gewohnt.

Natürlich beobachten auch wir bei bloomon die aktuellen Entwicklungen rund um Corona. Unsere Blumen liefern wir weiterhin aus – nur mit etwas mehr Vorsorge als sonst. Wir halten uns strikt an die Regeln und Richtlinien des RKI und der offiziellen Stellen und haben unsere Arbeit entsprechend angepasst. Hier haben wir einige häufige Fragen mit Antworten für Dich zusammengestellt. Falls Du weitere Fragen hast, kontaktiere uns einfach!

Liefert Ihr momentan Blumen aus?

Ja. Wir liefern unsere Blumen nach wie vor an Deine Haustür, jetzt allerdings kontaktlos. Das bedeutet, dass der Zusteller Dir die Blumen nicht persönlich übergibt, sondern sie an Deiner Tür abstellt, klingelt, und mit etwas räumlichem Abstand auf Deine Antwort wartet. Wenn Du zu den Personen gehörst, die von u nseren Kurieren beliefert werden, kannst Du einen Eimer oder eine Vase an die Tür stellen, dann stellt der Kurier Deine Blumen gleich ins Wasser. Auch Bouquets, die Du verschenkst, und unsere Accessoires werden weiterhin zugestellt.

Wir wollen auch jetzt alle Blumen pünktlich ausliefern. Leider kann es aktuell in einigen Fällen doch zu Verzögerungen kommen. Das liegt an den Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung, zum Beispiel Kontrollen an den Grenzübergängen. Wir bitten unsere Kunden, die besonderen Umstände im Hinterkopf zu behalten. Falls Blumen nicht pünktlich ausgeliefert werden und dadurch nicht in der gewohnten Qualität ankommen, bitten wir die Empfänger, unseren Kundenservice zu kontaktieren.

Was tut Ihr noch gegen Corona?

Alle unsere Mitarbeiter halten sich an strenge Hygieneregeln. Möglichst viele Mitarbeiter arbeiten aktuell von zu Hause aus. Jeder, der sich gesundheitlich nicht fit fühlt, aus einem Risikogebiet zurückkam oder Kontakt zu infizierten Personen hatte, bleibt derzeit zu Hause.

Kann das Virus sich durch Blumen oder die Verpackung übertragen?

Die Übertragung des Virus geschieht vorrangig von Mensch zu Mensch. Das Robert Koch Institut schreibt dazu: „Hingegen ist eine Übertragung über unbelebte Oberflächen bisher nicht dokumentiert. Eine Infektion mit SARS-CoV-2 über Oberflächen, die nicht zur direkten Umgebung eines symptomatischen Patienten gehören, wie z.B. importierte Waren, Postsendungen oder Gepäck, erscheint daher unwahrscheinlich.“

Lees verder